Bewegung im Innen und Aussen fasziniert mich.
Shiatsu bietet die Möglichkeit, diese beiden Seiten in Verbindung zu bringen 
und dies, in einem wertfreien, offenen Raum.
Das Gefühl der Weite verbindet sich mit einem Gefühl der Mitte,
dies stellt im Shiatsu keine Gegensätzlichkeit dar, sondern ermöglicht ein Gleichgewicht.
Ich verstehe mich in meiner Rolle als Shiatsu-Therapeutin als Begleiterin entstehender Prozesse
und orientiere mich am Ansatz, dass jeder Mensch Experte seines oder ihres eigenen Lebens ist.
Mit diesem Wissen in Kontakt zu kommen, die damit verbundene Selbstwahrnehmung zu verfeinern und das innerlich Erlebte nach Aussen tragen zu können, das ist für mich Shiatsu.


° Ich bin beim schweizerischen Shiatsu-Verband (SGS) registriert und verpflichte mich damit 
zur Einhaltung der ethischen Richtlinien und der fortlaufenden Weiterbildung.

° Meine Ausbildung absolvierte ich am europäischen Shiatsu-Institut (ESI, heute IKT)  von 2013-2017

° Zur Zeit bilde ich mich im Bereich " Shiatsu bei Schwangerschaft und Geburt" 
im Rahmen des Diplomes " Wellmother Shiatsu" weiter.
 https://www.wellmother.org

° Seit Januar 2019  bin ich im Leitungsteam des Shiatsu- Austausches Nordwestschweiz 
https://shiatsu-austausch.ch



Nebst dem Shiatsu, bin ich als Musik-und Bewegungspädagogin in Basel tätig.